Sprachreisen nach Bolivien

Spanisch Sprachreisen werden immer beliebter. Doch es muss hierzu nicht immer nach Spanien gehen. Wie wäre es zum Beispiel mit Bolivien? Ein Sprachaufenthalt in Bolivien vermittelt Ihnen unvergessliche Einblicke in die Kultur des Landes.

Hunderte von Sprachinteressierten entscheiden sich jedes Jahr für eine Sprachreise nach Bolivien. Das Land ist mit einer Gesamtfläche von 1.098.581 km² etwa dreimal so groß wie Deutschland. Es zählt jedoch nur etwa. 9 Millionen Einwohner und ist somit eines der dünnbesiedelsten Länder Südamerikas. Hauptstadt Boliviens ist mit rund 290.000 Einwohnern die Stadt Sucre.

Boliviens Sprachschulen zeichnen sich durch jahrelange Erfahrung und Zufriedenheit der Sprachschüler aus. Der Sprachunterricht findet in einer entspannten Atmosphäre statt und die Sprachlehrer sind stets bemüht auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler einzugehen. So werden schnelle und effektive Lernerfolge ermöglicht. Die Nachmittage und Wochenenden stehen in der Regel zur freien Verfügung, so bleibt genügend um Land und Leute kennenzulernen: Bolivien ist vor allem durch seine unterschiedlichen Regionen gekennzeichnet. Eine Tour in die Anden oder in den Regenwald ist ein unglaubliches Naturerlebnis. Auch kulturell hat Bolivien einiges zu bieten. Zur Zeiten der Inkas herrschte in Bolivien eine Hochkultur, die bis heute Spuren hinterlassen hat. Eine Besichtigung der alten Ausgrabungsstätten ist ein unvergessliches Erlebnis. In der Hauptstadt Sucre locken Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale, Klöster, Museen sowie kunsthandwerkliche Sammlungen. Die Stadt wurde zudem im Jahr 1991 von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet.

Die beste Art der Unterbringung bei einer Sprachreise ist die Gastfamilie. So lernen Sie alles über Lebensstil, Kultur und Traditionen in Bolivien aus erster Hand. Zudem vertiefen Sie im ständigen Gespräch Ihre im Sprachkurs erworbenen Spanischkenntnisse.

Bolivien ist ein einzigartiges Land und eine tolle Alternative zu einer Spanien Sprachreise.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.