Bolivien Landkarte

Wer Bolivien auf einer Landkarte sucht, wird schnell merken, dass Bolivien sich im Herzen Südamerikas befindet. Als Binnenland gehört es mit Paraguay zu den einzigen südamerikanischen Ländern ohne Zugang zum Meer.

Wie man auf einer Landkarte Bolivien gut erkennen kann, grenzen an Bolivien fünf  Länder: Peru, Brasilien, Paraguay, Argentinien und Chile. Bolivien liegt damit voll im Mittelpunkt der südamerikanischen Highlights und eine Südamerika Rundreise ohne einen Aufenthalt in Bolivien ist kaum zu denken.

Zudem Bolivien ein Land voller Gegensätze ist: Im Westen erstreckt sich von Norden nach Süden die Anden Kette mit ihren Ausläufern östlich ins Landesinnere hinein. In dieser Gebirgskette befinden sich auf einer Höhe von etwa 4.000 Metern sehenswürdige Städte wie Potosí, La Paz und Copacabana. Im Norden von diesen Städten geht es über die Yungas hinunter in das Amazonas Gebiet. Städte wie Rurrenabaque sind hervorragende Ausgangspunkte für Dschungel Touren in diesen fruchtbaren und immergrünen Regionen mit einer außergewöhnlichen Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen. Ein völliger Gegensatz zu den bisherigen Landschaften stellt die Region um Santa Cruz dar. Wie man es auf einer Landkarte Bolivien gut sehen kann, liegt es mit knapp über 400 Metern über dem Meeresspiegel an den Füßen der Anden und kennzeichnet den Beginn des Tieflandes. Je südlich-östlicher man kommt, desto heißer und trockener wird es. Statt Regenwäldern sieht man Steppen mit riesigen Kakteenbäumen und lustigen Flaschenbäume mit einem gigantischen Bauch als Stamm.

Bolivien Landkarte – Städte in Bolivien

Mit einer Fläche von 1.098.580 km² ist Bolivien (Vergleich Rügen) mehr als dreimal so groß wie Deutschland, jedoch mit nicht einmal 11 Millionen Einwohnern ist es sehr dünn besiedelt. Dies ist auch zu sehen, wenn man eine Landkarte Bolivien genauer betrachtet. Anders als in Deutschland sind größere Städte sehr weit auseinander gelegen. Nicht selten muss man mehr als 15 Stunden mit dem Bus fahren, um in die nächste Hauptstadt eines Departamento (entspricht in etwa einem Bundesland in Deutschland) zu kommen. Ansonsten liegen im Durchschnitt die größeren Städte etwa vier Stunden auseinander, aber wie ein Blick auf eine Landkarte Bolivien erkennen lässt, ist das stark abhängig von der Region. Gebiete wie das Departamento Pando im Norden von Bolivien sind wegen dem Amazonas-Becken nur dünner besiedelt und deswegen ist auch dort die Infrastruktur nicht so ausgebaut wie im Departamento Santa Cruz. Mit mehr als 1,6 Einwohnern ist Santa Cruz de la Sierra die größte Stadt von Bolivien, auch wenn häufig La Paz angeführt wird. Das liegt daran, dass die Städte La Paz und El Alto (liegt oberen Rand von La Paz) fließend ineinander übergehen und als eine Stadt angesehen werden. Zusammengenommen haben diese beiden Städte eine Bevölkerung von mehr 1,7 Millionen.

Empfehlung für eine Bolivien Landkarte

Für einen groben Überblick über das Land Bolivien mit den wichtigsten Städten genügt eine völlig normale Landkarte, wie sie auch bei verschiedenen Touristeninformationen vor Ort in Bolivien zu erhalten ist. Auf diesen findet man meist die wichtigsten Straßen zwischen den größeren Städten und oft sind dabei die Zugverbindungen mit eingezeichnet. Diese Landkarte von Bolivien ist ausreichend für Rucksacktouristen, die innerhalb weniger Wochen die touristischen Highlights quer durch Bolivien besuchen wollen und in öffentlichen Verkehrsmitteln reisen. Wer auf eigene Faust im besten Fall sogar mit eigenem Vehikel durch Bolivien reisen möchte oder dem einfach die landschaftlichen Gegebenheiten interessiert, dem empfehlen wir eine Landkarte mit mehr Details. Besonders empfehlenswert ist die Landkarte Bolivien vom „Reise Know-How Verlag Rump“. In dieser Landkarte im Maßstab von 1: 1 300 000 sind viele nützliche Details enthalten wie Höhenlinien und man kann auch nachvollziehen, von welcher Bauart die Straßen sind. Diese Informationen sind vor allem in der Regenzeit nützlich, da unbefestigte Straßen (ein Großteil des bolivianischen Straßennetzes) nach Regen oft nur schwer passierbar sind. Selbst die Straßenverbindungen zwischen den kleineren Landstädten sind eingezeichnet. Besonders praktisch ist bei dieser Landkarte Bolivien, dass sich sogar bei kleineren Orten Vermerke zu den vorhandenen Sehenswürdigkeiten sich befinden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.